Einladung zur Mitgliederversammlung und Festlichen Weinprobe
Collegium Vini

Einladung zur Mitgliederversammlung und Festlichen Weinprobe

am Donnerstag, den 25. April 2019, um 18 Uhr im Steigenberger Hotel Bad Homburg,
Kaiser-Friedrich-Promenade 69 – 75, 61348 Bad Homburg vor der Höhe

Sehr geehrte Collegiatinnen und Collegiaten,
wir laden Sie hiermit ein zur Mitgliederversammlung des Collegium Vini.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Zustimmung zur Tagesordnung
2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 16.04.2018
3. Bericht des Präsidenten
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer über die Rechnungsjahre 2016 bis 2018
6. Entlastung des Vorstands
7. Neuwahl des Vorstands
8. Wahl von zwei Kassenprüfern
9. Verschiedenes

Zu TOP 7 unterbreitet der Vorstand der Mitgliederversammlung den folgenden Wahlvorschlag:
Klaus Rössler – Präsident
Hans-Joachim Kraus – Vizepräsident
Dr. Thomas Thees – Schatzmeister
Fred Albrecht – Vorstandsmitglied
Gerda Machau – Vorstandsmitglied
Simon Sachs – Vorstandsmitglied
Dr. Ulrich Wanner-Laufer – Vorstandsmitglied

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet um 19 Uhr traditionsgemäß die Festliche Weinprobe mit folgendem Thema statt „Der deutsche Spitzenjahrgang 2015 – eine Nachlese“.
In unserer Festlichen Weinprobe möchten wir uns dem Jahrgang 2015 in den deutschen Weinbaugebieten widmen.
Das Weinjahr 2015 wurde allenthalben als herausragender Jahrgang eingeschätzt. Auch wenn das neue Jahrtausend den deutschen Winzern bislang in qualitativer Hinsicht einen guten oder gar sehr guten Jahrgang nach dem anderen beschert hat – der 2015er ragt nochmals heraus und wird als Jahrhundertjahrgang bezeichnet.
Auch wir waren nach den ersten Verkostungen des 2015ers von der besonderen Qualität überzeugt.
Wir hatten deshalb schon vor drei Jahren unsere Gebietsbeauftragten gebeten, Weine mit Entwicklungspotential aus 2015 zurückzulegen, damit wir mit diesen nach ein paar Jahren eine “Jahrhundertjahrgang 2015 – Nachlese” gestalten können. Sehr erfreulich ist, dass alle Gebietsbeauftragten solche Weine in hinreichender Menge in ihren Kellern gehütet haben, ohne sie aus Versehen auszutrinken. Damit haben wir nun die Möglichkeit, uns mit etwas länger gereiften Weinen zu beschäftigen. Im Gegensatz zu unseren jährlichen Vorstellungsproben, in denen es immer um den jüngsten Jahrgang geht, können wir jetzt probieren, was es mit der Reife auf der Flasche auf sich hat.
Noch mehr Geduld konnten wir jedoch nicht aufbringen, deshalb werden die 2015er jetzt verkostet.
Lassen Sie sich überraschen!
Entscheiden Sie selbst, ob sich das Warten gelohnt hat und ob die Einschätzung hinsichtlich des Entwicklungspotentials richtig war.
Während der Probe wird ein Imbiss gereicht. Ihre verbindliche Anmeldung erbitten wir per E-Mail (Gerda.Machau@t-online.de). Gäste sind selbstverständlich herzlich willkommen.
Bitte überweisen Sie den Kostenbeitrag (Mitglieder 52,50 EUR, Gäste 65,00 EUR) auf das Konto des Collegium Vini.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme an dieser besonderen Probe!
Herzliche Grüße

Dr. Klaus Schubäus            Dr. Thomas Thees

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen