Priorat zu Gast im Rheingau
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini v.l. die Kapitänin Bianka Rössler

Priorat zu Gast im Rheingau

Auf dem Achterdeck der MS Rheingau (Rössler Linie) sitzt ein Dutzend Collegiaten und lässt auf der Fahrt zur Loreley bei herrlichem Spätsommerwetter die sonnendurchflutete Landschaft des Rheingaus an sich vorbei ziehen. Vor jedem schillert im Weinglas goldener Wein. Der Schein trügt, es ist keine Auslese von den umgebenden Reben, sondern ein absoluter Exot aus der Berglandschaft des fernen Priorat in der spanischen Region Katalonien. Nicht nur die intensive Farbe, auch der Geruch nach Thymian, Rosmarin und anderen aromatischen Kräutern sowie der deutliche Barrique-Ton am Gaumen vermischt mit nussig-oxydativen Noten, weisen auf das fern gelegene Terroir der beiden Rebsorten „Garnacha blanca“ (weiße Grenache) und „Viognier“. Dieser weiße „Enllac 2018“ des Weinguts Capafons-Ossó ist, wie die meisten anderen der folgenden Priorat-Weine im Rheingauer Ambiente vielleicht schwer zu verstehen.

Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini

Ein kühler und modisch blasser Rosé („Muscari 2019“) aus der Rebsorte „Cariñena“ (Carignan) zeigte, dass man südlich von Barcelona durchaus mit dem Zeitgeist lebt. Die Corona-Krise hat im Priorat viele junge Winzer mit kleinen Weingütern an den Rand des Ruins gebracht, da ihr Hauptabsatz bei der spanischen Gastronomie zusammengebrochen ist. So haben sich 70 „Bodegas“ kurzerhand entschlossen, ihre Weine in einer gemeinsamen Marketing-Aktion zu verkaufen. Mit individuell von dem Konsortium zusammengestellten Probierpaketen kann man sich das gegenwärtige Priorat direkt aus Spanien zu einem günstigen Pauschalpreis in seine vier Wände schicken lassen.

Dabei unterstützt und hilft man nicht nur den Kellereien, sondern mit einem kleinen Beitrag auch die Forschung an Covid-19, wie das Konsortium mittteilt. Die Weine, die für das Collegium Vini zusammengestellt wurden, waren durch die Bank interessante und vielfach sehr genussreiche Schöpfungen. Die Gaumenerfahrung mit zwei Weiß- und einem Roséwein haben gezeigt, dass in diesen Bereich der Vinifikation die Region noch über ein riesiges Potential verfügt.

Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini

Bei den Rotweinen fand ich sehr erstaunlich, dass es ausgerechnet einer Familie von Wein-Freaks aus Uruguay, den Bravo-Escos, gelungen ist, einen ganz wunderbar saftigen und mit zarten Holznoten durchwobenen, reinsortigen „Cariñena“ (Las Nubes Caliel 2017) herzustellen. An dieser Rebsorte haben sich schon viele bekannte Winzer vergeblich versucht.

Neben den klassischen „Priorats“, die immer intensiv und konzentriert aus den Sorten Garnacha, Cariñena und Cabernet Sauvignon oder Syrah gekeltert werden (in der Probe z.B. Cruor 2016 oder Passanau 2014), scheint es eine Bewegung unter den jungen Winzern zu geben, unter Beibehaltung des klassischen Rebsortenspiegels, von dem alten Stil loszukommen und elegantere und leichtere Weine zu machen (in der Probe z.B Clos les Fites 2016 und Obrador 2015). Das kommt bei vielen Konsumenten sicher sehr gut an!

Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Vorständin Gerda Machau und Präsident Klaus Rössler

Nach dieser fulminanten Probe auf dem Wasser sollen statt der Schnulze „Warum ist es am Rhein so schön?“ noch ein paar nüchterne Dankesworte erklingen: Collegiat Prof. Puhle hat den Kontakt zu den Priorat-Winzern aufgetan, unser Präsident Rössler und Vorständin Frau Machau haben dafür gesorgt, dass die Idee umgesetzt wurde! Und schließlich ein „Gracias“ nach Spanien an die Organisation „Vins de Viticultors DOQ Priorat“: die Weinauswahl war gut überlegt und sehr genussreich!

Peter Hilgard

Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini MS Rheingau der Rössler Linie
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick auf Brömserburg und das Niederwalddenkmal
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick auf Brömserburg und das Niederwalddenkmal
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick auf Brömserburg und Rüdesheimer Schloss
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick auf Brömserburg und Rüdesheimer Schloss
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick auf Bingen und die Nahemündung in den Rhein
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick auf Bingen und die Nahemündung in den Rhein
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Mäuseturm
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Mäuseturm
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick vom Niederwald-Denkmal auf die Weinlagen bei Rüdesheim/ Rheingau
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Blick vom Niederwald-Denkmal auf die Weinlagen bei Rüdesheim/ Rheingau
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Niederwald-Denkmal (Germania)
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Niederwald-Denkmal (Germania)
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Niederwald-Denkmal (Germania)
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini Niederwald-Denkmal (Germania)
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
Priorat zu Gast im Rheingau - Collegium Vini
*****
Joan Giné Blanc 2018  >>>
Buil & Giné, Gratallops, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 13 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: 50% weiße Garnacha, 25% Macabeo, 20% Viognier, 5% Pedro Ximenez und Muskateller
    
Enllac 2018  >>>
Capafons-Ossó/ Mas de Masos, Falset, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 13,5 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: Weiße Garnacha, Viognier
    
Muscari 2019  >>>
Roca de les dotze, La Viella Alta, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 13 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: 100% Cariñena
    
Serras del Priorat 2018  >>>
Clos Figueras, Gratallops, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 15 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: 51% Garnacha, 31% Cariñena, 12% Syrah, 6% Cabernet Sauvignon
    
Las Nubes Caliel 2017  >>>
Bravo Escós, Torroja del Priorat, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 15 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: Cariñena
    
RIU 2016  >>>
l´Infernal, Torroja del Priorat, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 14 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: Je 33% Garnacha, Cariñena, Syrah
    
Cruor 2016  >>>
Gran del Siurana, Bellmunt del Priorat, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 14,5 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: Garnacha negra, Cariñena, Syrah
    
Solà 2 Clàssic 2016  >>>
Solà Clàssic/ Mas Hereu, Bellmunt del Priorat, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 14,5 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: 55% Cariñena, 45% Garnacha
    
Clos les Fites 2016  >>>
Estriacus/ Mas dels Frares, Molar, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 15 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: Garnacha, Cariñena, Cabernet Sauvignon
    
Obrador 2015  >>>
Melis, Torroja del Priorat, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 15,5 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: 30% Garnacha, 30% Cariñena, 30% Syrah, 10% Cabernet Sauvignon
    
Pasanau 2014  >>>
Pasanau, La Morera de Montsant, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 15,5 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: Garnacha, Merlot, Cariñena
    
IURA 2010  >>>
Atavus, Gratallops, Spanien, DOQ Priorat  >>>
Alk.: 14 Vol% – €/ 0,75 l 
Rebsorte: 50% Cabernet Sauvignon, 40% Garnacha, 10% Syrah
    
Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar