You are currently viewing Festliche Online-Weinprobe mit Romanée-Conti?
Bouteille de Romanée Conti (Quelle: Wikimedia Commons, User PRA)

Festliche Online-Weinprobe mit Romanée-Conti?

Bei unserer letzten Online-Weinprobe Uruguay hatten wir angekündigt, eine Burgund-Probe anlässlich unseres 70-jährigen Bestehens machen zu wollen. Natürlich fiel sofort der Name Domaine de la Romanée-Conti (Kenner und solche, die sich dafür halten, sagen nur „DRC“). Auch wenn wir uns als Verein nicht lumpen lassen wollen und das Probenpaket (in Vorbereitung) zu einem MEHR ALS ERHEBLICHEN Teil für zahlende Voll-Mitglieder unterstützen wollen – ich denke, das war nur als kleine Frotzelei gemeint. Dennoch fühlen sich die Organisatoren (Frau Machau, Herr Kraus und ich) natürlich herausgefordert, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen. WIR NEHMEN DIE HERAUSFORDERUNG AN. :-))

Also nochmal zur Erinnerung:
27.3.2021, 18.30 Uhr – Online-Weinprobe Burgund, Einladung folgt

Apropos teure Weine: Hier ist ein äußerst interessanter Artikel aus der FAZ vom 27.2.2021 Mehr als ein gutes Tröpfchen (ich weiss nicht, wie lange der Link gültig sein wird).

Frage an die Mitglieder: Hat schon mal jemand versucht, Wein als Kapitalanlage zu kaufen, zu lagern, hat der Versuchung widerstanden und konnte ihn auch erfolgreich verkaufen? Ich würde gerne solche Geschichten hier veröffentlichen, egal ob es erfolgreich war, doch vorher getrunken oder doch schief ging.

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hans Vennemann

    Die gezeigte Flasche kostet als Leergut schon mehr als ein gutes deutsches Großes Gewächs. Aber Romanee-Conti taugt immer als Weckruf für eine interessante Burgunder-Weinprobe! Ich werde bestimmt dabei sein. Liebe Grüße
    Hans Vennemann

Schreibe einen Kommentar