Einladung zur Online-Weinprobe
Virtuelle Weinproben

Einladung zur Online-Weinprobe

Wir hatten es ja bereits angekündigt – wir wollen einfach mal versuchen, eine Online-Weinprobe auf die Beine zu stellen.

Als Termin haben wir uns für den 5.12.2020 um 18.30 Uhr entschieden. Eigentlich hätte zu diesem Zeitpunkt unsere diesjährige gastrosophische Veranstaltung begonnen – wir holen alles nach in 2021 und noch viel mehr – versprochen!

Ablauf ist wie folgt:

Frau Machau hat gemeinsam mit Felix Graf Adelmann ein exklusives Probierpaket mit 4 Flaschen für uns kreiert.

Eine der zu genießenden Kreszenzen heißt “Carpe Diem” – zu deutsch “Genieße den Tag“. Ich glaube, das ist ein schöner Vorsatz nicht nur für diesen Abend, nicht nur für den Rest dieses seltsamen Jahres, sondern auch für das nächste Jahr, das wir mit Zuversicht herbeisehnen.

Graf Adelmann MUSKAT TROLLINGER ROSÉ Sekt trocken 2018 (Datenblatt pdf)

Graf Adelmann DIE MAUERN VON SCHAUBECK Weissweincuvée trocken 2019 (Datenblatt pdf)

Graf Adelmann CARPE DIEM Rotweincuvée trocken 2018 (Datenblatt pdf)

Graf Adelmann DER SCHWARZE LOEWE Oberer Berg Lemberger GG / VDP.GROSSE LAGE® LEMBERGER trocken (Datenblatt pdf)

Das Paket kostet normalerweise (inkl. Versand)  ca. 96,- €. Für diese Weinprobe konnte Frau Machau mit Felix Graf Adelmann einen speziellen Preis aushandeln, so dass das Paket nur 75,- € frei Haus an eine Lieferadresse in Deutschland kostet.

Herzlichen Dank, Graf Adelmann!

Wir brauchen von jedem Teilnehmer, Mitglied oder Gast des Collegium Vini, eine verbindliche Bestellung inkl. Lieferadresse. Den Betrag von 75,- € überweisen Sie bitte auf das bekannte Konto des Collegium Vini, wir machen eine Sammelbestellung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Machau. Mitglieder des Collegium Vini, die an diesem exklusiven Weinpaket interessiert sind, jedoch nicht an der Online-Weinprobe teilnehmen möchten, dürfen sich das Paket auch bestellen …

Zur Technik: Wir wollen es mal mit Skype versuchen – vielen von Ihnen sicher bekannt. Wir werden ein paar Tage vorher einen Versuchslauf machen, damit wir bei der Probe gleich beginnen können.

Die Probe wird moderiert von  Dr. Hilgard, Frau Machau wird sicher auch etwas zu Graf Adelmann erzählen können, ist schließlich ihr Gebiet …

Wenn das gut klappt, haben wir für Januar / Februar schon ein weiteres Thema in der Pipeline: Südamerika. Dr. Hilgard wünschte sich speziell Uruguay. Mal sehen, ob wir einen spezialisierten Händler finden.

In diesem Sinne wünsche ich mir eine rege Teilnahme – und bitte seien Sie gnädig mit uns, wenn nicht alles perfekt klappt …

Carpe diem

Gerda Machau, Dr. Peter Hilgard, Klaus Rössler

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar