Der Wein in Zeiten des Corona: Das trinken Edith und Georg Weiss
Der Wein in Zeiten des Corona: Edith und Georg Weiss

Der Wein in Zeiten des Corona: Das trinken Edith und Georg Weiss

Alles Gute zum Geburtstag wünschen Dir, liebe Gerda, Georg und Edith aus Paarl! 
Wir haben die Corona – Weine auf Dein Wohl getrunken!

Hallo Gerda und Klaus, liebe Collegiatinnen und Collegiaten,

wir sind noch in Südafrika. Unser regulärer Rückflug wurde wegen des Coronaviruses storniert.

Hier ist wunderschönes Wetter, aber leider herrscht strikte Ausgangssperre. Nur zum Lebensmittel einkaufen darf man die Wohnung verlassen. Die Apotheken haben auch geöffnet. Alkohol und Tabak werden nicht verkauft. Wir haben uns vor dem Stopp einen kleinen Vorrat angelegt und schon eine (geheime) Quelle aufgetan, wo wir Nachschub bekommen könnnen.
Wir haben uns für die Rückholaktion des “Auswärtigen Amtes” registrieren lassen,da der erste normale Flug erst wieder am 22.4. starten soll. Das war uns aber dann doch zu unsicher. Wir rechnen damit, dass der Stopp wie in Deutschland auch in Südafrika verlängert wird.

Das “Auswärtige Amt” hat uns  bereits benachrichtigt, dass wir auf der Liste für die nächsten Rückflüge nach Deutschland stehen. Innerhalb von 12 Stunden kann der Rückflug jetzt statt finden. Wir warten es einfach ab.
Das Procedere ist sehr kompliziert. Ohne einige PC- Kenntnisse wäre eine Anmeldung für die Aktion gar nicht möglich, da alles online geht. Ohne Scanner, Fragebogen, Ausweispapiere und pdf-Dateien geht hier gar nichts. Schießlich wollen 7000 Leute auf einmal nach Hause und hier wird KI eingesetzt.

Auch die Auto-Vermietstationen sind geschlossen. Die Rückgabe unseres Mietautos wird zu einem logistischen Problem, da nur E-mail-Kontakt möglich ist und alle Telefonleitungen abgeschaltet sind.

Wir haben unser homeoffice einfach nach Paarl verlegt und das Büro läuft reibungslos weiter. Es sind ja auch nur 2 fremde Personen im Büro und die dürfen zusammen sein.

Grüße von Georg und Edith aus Paarl

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar