Die Weine Osteuropas
Weinreise des Collegium Vini nach Georgien 2019 (Foto: Fred Albrecht)

Die Weine Osteuropas

Einladung zur Veranstaltung
„Die Weine Osteuropas“
am 19. Februar 2020 um 18:30 Uhr im Hotel Steigenberger, Bad Homburg

Liebe Collegiatinnen und Collegiaten, liebe Gäste,

der unerwartet große Zuspruch zu der im September 2019 durchgeführten Georgien-Reise mit 42 Teilnehmern hat das Collegium Vini bewogen, sich auch mit anderen osteuropäischen Ländern önologisch zu beschäftigen.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion in autonome Staaten entwickelte sich in vielen Ländern eine neue Weinkultur. Dabei ist zu beobachten, dass zum Beispiel Jahrtausende alte Ausbaumethoden in Tonamphoren mit autochthonen Rebsorten weiterentwickelt wurden. Andererseits werden autochthone und internationale Rebsorten im konventionellen „europäischen“ Stil ausgebaut. Jeder Winzer setzt hier seine eigenen Schwerpunkte für die Weinbereitung.

Dies alles ist eine relativ junge Entwicklung. Ferner wurden viele neue Weingüter mit teilweise altem Rebbestand gegründet. Westeuropäische Weinmacher engagieren sich bereits seit Jahren in Osteuropa mit eigenen Weingütern.

Der Osten Europas ist wegen des außerordentlichen Umfangs seiner Rebflächen ein „schlafender Riese“. Allerdings entspricht die Weinproduktion qualitativ noch nicht der Größe der Rebflächen.

Dass in Zukunft nicht nur Menge, sondern auch Qualität aus dem Osten kommen wird, kann als gewiss gelten. Einige Länder machen es heute bereits vor.

Und mit diesen Ländern wollen wir uns in unserer Probe beschäftigen. Lassen Sie uns also das Ergebnis ihrer Bemühungen gemeinsam einschätzen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Der Kostenbeitrag für diese Veranstaltung beträgt für Collegiatinnen und Collegiaten 52,50 €. Gäste – die stets willkommen sind – bezahlen einen Kostenbeitrag von 65 €. Während der Probe wird ein Tellergericht gereicht.

Bitte melden Sie sich bei Frau Machau unter der E-Mail-Adresse Gerda.Machau@t-online.de verbindlich an und überweisen Sie gleichzeitig mit Ihrer Anmeldung Ihren Kostenbeitrag auf das Konto des Collegium Vini bei der Commerzbank AG mit der IBAN DE14 5004 0000 0313 0382 00 .

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Joachim Kraus Peter Siersleben Gernot Wolperding

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen