Weniger bekanntes Weinland Spanien

Liebe Collegiatinnen und Collegiaten, wir laden Sie herzlich ein zu unserer ersten Weinprobe im neuen Jahr: Weniger bekanntes Weinland Spanien am Mittwoch, dem 15. Februar 2017, um 18:30 Uhr im Steigenberger Hotel Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade 69

Das Ende des Baubooms in Spanien mit der folgenden Wirtschafts- und Bankenkrise hat auch dem Weintrinker im Lande die

Bitte lesen Sie hier weiter: Weniger bekanntes Weinland Spanien

Quijoterien

Quijoterien – ich mag dieses Wort. Ich stelle mir dabei vor, nach einem langen Arbeitstag mit Meetings, eins nach dem anderen und ohne Pause, und vor allen Dingen ohne konkrete Ergebnisse, kurz gesagt, nach einer Menge Quijoterien, abends ein schönes Glas Vallegarcia Petit Hipperia zu trinken. Nicht nur, dass

Bitte lesen Sie hier weiter: Quijoterien

Studienfahrt vom 16. bis 20. Mai 2012 in die Weinbaugebiete von Neukastilien/ La Mancha (Spanien)

Wir haben sie gesehen: die Windmühlen des Don Quijote, auf einem Hügel in der weiten, sanft gewellten Landschaft von La Mancha. Dr. Peter Hilgard und seine Frau Isabel del Olmo führten uns in dieser aufstrebenden Weinregion zu sechs ambitionierten Weingütern. Ob auf 5 ha Rebfläche oder 400 ha, ob von jüngeren Reben oder 40 Jahre

Bitte lesen Sie hier weiter: Studienfahrt vom 16. bis 20. Mai 2012 in die Weinbaugebiete von Neukastilien/ La Mancha (Spanien)

Jahrgang, Rebsorte oder Anbaugebiet und Terroir – alles nur romantischer Unsinn?

Ich habe schon öfter darüber nachgedacht, wie es einem Winzer gelingen kann, sehr große Mengen Weines mit gleichbleibender Qualität und Geschmack z.B. an Aldi zu liefern. Romantisch, wie ich nun mal bin, kam ich zu dem Schluss, durch ein geschicktes Mischungsverhältnis großer Mengen Trauben verschiedener Winzer könnte man das auf eine irgendwie „natürliche“ Weise schon

Bitte lesen Sie hier weiter: Jahrgang, Rebsorte oder Anbaugebiet und Terroir – alles nur romantischer Unsinn?