Verkostung „Historische Rebsorten“

Verkostung des Collegium Vini am 15. Februar 2018 „Historische Rebsorten“ Verantwortlich: Prof. Dr. Ulrich Steger

Link zum Veranstaltungshinweis

1. Begrüßungssekt (Weißer) Elbling Extra Brut (2015), Weingut Dostert, Nittel (Mosel) A 12,5 RZ 5,9 S 7,6 (ohne Dosage)

Elbling gehört zu den ältesten Rebsorten, vermutlich deutschen Ursprungs aus spontaner Kreuzung von (Wildrebe + Traminer)

Bitte lesen Sie hier weiter: Verkostung „Historische Rebsorten“

Print Friendly, PDF & Email

Brahms in Rio

BRAHMS IN RIO: Das Zukunftsorchester in SüdamerikaDie Junge Deutsche Philharmonie geht auf Südamerika-Tournee: Sinfoniekonzerte mit Mahler und Brahms und Musikprojekte mit Kindern und Jugendlichen.(Foto: Achim Reissner, Junge Deutsche Philharmonie)

Gestern abend war ich bei der Jungen Deutschen Philharmonie in Frankfurt und konnte dort etwas zu deren neuestem Projekt „Brahms in Rio“ lernen. Ich lernte

Bitte lesen Sie hier weiter: Brahms in Rio

Print Friendly, PDF & Email

Einladung zur Degustation „Historische Rebsorten“

Donnerstag, 15. Februar 2018, um 18:30 Uhr im Steigenberger Hotel, Kaiser-Friedrich-Promenade 69 -75, Bad Homburg v.d.H.

Liebe Collegiatinnen und Collegiaten, liebe Gäste,

Weinbau gehört bekanntermaßen mit zu den ältesten Agrartraditionen mit einer unglaublichen Vielfalt an den verschiedensten Rebsorten – teils durch Züchtung aber auch durch die Mutationsfreude der Weinrebe. Aber seit Ende des 19. Jahrhunderts

Bitte lesen Sie hier weiter: Einladung zur Degustation „Historische Rebsorten“

Print Friendly, PDF & Email

Veranstaltungsprogramm 2018

Veranstaltung Termin Ort Beitrag „Historische Rebsorten“ 15.02.2018 um 18:30 Uhr im Steigenberger Hotel Bad Homburg v.d.H. 45 € bzw. 60 € für Gäste Jahresmitgliederversammlung und Festliche Weinprobe „Mediterrane Weine: Juwelen der europäischen Weinkultur“ 18.04.2018 um 18:00 /19:00 Uhr im Steigenberger Hotel Bad Homburg v.d.H. 45 € bzw. 60 € für Gäste Tagesfahrt in die

Bitte lesen Sie hier weiter: Veranstaltungsprogramm 2018

Print Friendly, PDF & Email

Jahresbericht 2017 des Präsidenten

Frankfurt, im Januar 2018

Jahresbericht 2017 des Präsidenten

Liebe Collegiatinnen und Collegiaten,

zum Ende des Reformationsjahres sei Martin Luther zitiert mit seiner Auslegung von Psalm 101: „Es muß ein jeglich Land seinen eignen Teufel haben….unser deutscher Teufel wird ein guter Weinschlauch sein und muß Sauf heißen, daß er so dürstig und hellig ist, der mit

Bitte lesen Sie hier weiter: Jahresbericht 2017 des Präsidenten

Print Friendly, PDF & Email

Wasser zu Wein …

Wir müssen jetzt ganz stark sein: nach dem Schraubverschluss anstelle Naturkorken kommt der nächste Hammer auf uns zu. Knapp 2000 Jahre nachdem das erste Mal jemand Wasser zu Wein machte, tritt nun ein – wie könnte es anders sein – kalifornisches Startup an, das nachzumachen. Ava Winery verzichtet gleich ganz auf Trauben und Fermentierung und

Bitte lesen Sie hier weiter: Wasser zu Wein …

Print Friendly, PDF & Email

Gastrosophischer Jahresausklang 2017

Einladung Gastrosophischer Jahresausklang des Collegium Vini am Samstag, 2. Dezember 2017

Liebe Collegiatinnen, liebe Collegiaten,

wir haben ja bereits bei der ersten Jahrgangsprobe ein bisschen angedeutet, was wir als gastrosophischen Jahresausklang für Sie geplant haben. Anstatt in eine Busfahrt zu investieren, wollen wir Ihr Budget komplett in den Genuss einer kulinarischen Weinreise durch

Bitte lesen Sie hier weiter: Gastrosophischer Jahresausklang 2017

Print Friendly, PDF & Email

Zweite Vorstellungsprobe des Jahrgangs 2016

Liebe Collegiatinnen und Collegiaten, liebe Gäste,

im Folgenden finden Sie die Liste der Weine zu unserer Verkostung am 8. November 2017 im Steigenberger Hotel, Bad Homburg v. d. H. – Weinbaugebiete Baden, Hessische Bergstraße, Mittelrhein, Pfalz, Rheingau, Sachsen, Württemberg. Der Kostenbeitrag pro Veranstaltung beträgt für Collegiatinnen und Collegiaten 40 €. Gäste – die stets willkommen

Bitte lesen Sie hier weiter: Zweite Vorstellungsprobe des Jahrgangs 2016

Print Friendly, PDF & Email

Künstliche Zunge erkennt 33 Whiskys

Chemiker der Universität Heidelberg haben eine künstliche Zunge entwickelt, die verschiedene Whisky-Sorten unterscheiden und nach geschmacklich verwandten Gruppen klassifizieren kann. „Die besondere Herausforderung war hier, dass Whiskys zwar sehr unterschiedlich schmecken, aber trotzdem chemisch praktisch diesselbe Zusammensetzung haben können“, so Prof. Bunz. Dennoch konnten die untersuchten Whiskys nicht nur in verschiedene Gruppen zusammengefasst, sondern auch

Bitte lesen Sie hier weiter: Künstliche Zunge erkennt 33 Whiskys

Print Friendly, PDF & Email

Es wird mal wieder Zeit, über das Preis-Genuss-Verhältnis zu reden …

Wir haben schon Ewigkeiten nicht mehr über das Preis-Genuss-Verhältnis geredet. Grund genug, nach der langen Sommerpause die Diskussion in Vorbereitung zu unseren Jahrgangsproben schon mal warmlaufen zu lassen. Bei unserer Frankenreise haben mich einige Äußerungen zum Nachdenken gebracht. Sind Lagen-Weine nicht vielmehr Preis-Lagen-Weine? Was bedeutet es, wenn bei zwei Weinen unterschiedlicher Preis-Lage, aber nahezu identischer

Bitte lesen Sie hier weiter: Es wird mal wieder Zeit, über das Preis-Genuss-Verhältnis zu reden …

Print Friendly, PDF & Email