Die Weine der Wachau (und des Krems- und Kamptals)

Festliche Weinprobe am 5. April 2017

Unsere beiden Weinfreunde Dr. Dr. Reiner Neuhaus und Georg Weiss haben hier eine vielversprechende Probe zusammengestellt.
Die Pfeile >>> starten übrigens jeweils die Google-Suche nach dem betreffenden Wein bzw. Weingut.

*****
Riesling-Sekt   >>>
Karl Steiniger, Langenlois  >>>
Alk.: 13,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  20 €/ 0,75 l 
Riesling
       
*****
Federspiel Ried Hochrain 2015  >>>
Jamek, Joching  >>>
Alk.: 12,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  12 €/ 0,75 l 
Weißburgunder
       
Ried Spiegel 2014  >>>
Bründlmayer, Langenlois  >>>
Alk.: 13 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  17,9 €/ 0,75 l 
Grauburgunder
       
*****
Ried Senftenberger Piri 2015  >>>
Nigl, Kremstal-Senftenberg  >>>
Alk.: 12,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  10,5 €/ 0,75 l 
Grüner Veltliner
       
Federspiel Ried Schön 2015  >>>
Högl, Viessling  >>>
Alk.: 12,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  12,51 €/ 0,75 l 
Grüner Veltliner
       
*****
Federspiel Ried Zehenthof 2014  >>>
Holzapfel, Joching  >>>
Alk.: 12 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  13 €/ 0,75 l 
Riesling
       
Federspiel Ried Steinrigl 2015  >>>
Prager, Weissenkirchen  >>>
Alk.: 12,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  16,01 €/ 0,75 l 
Riesling
       
*****
Smaragd 2015  >>>
Knoll, Unterloiben  >>>
Alk.: 13,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  20,01 €/ 0,75 l 
Chardonnay
       
Smaragd, Ried Schloßgarten 2014  >>>
Hirtzberger, Spitz  >>>
Alk.: 13 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  26,66 €/ 0,75 l 
Chardonnay
       
*****
Reserve, Tabor 2013  >>>
Forstreiter, Krems-Hollenburg  >>>
Alk.: 14 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  21 €/ 0,75 l 
Grüner Veltliner
       
Smaragd, Ried Loibner Loibenberg 2007  >>>
Knoll, Unterloiben  >>>
Alk.: 13,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  34,5 €/ 0,75 l 
Grüner Veltliner
       
Smaragd, Ried Rotes Tor 2012  >>>
Hirzberger, Spitz  >>>
Alk.: 13,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  36,5 €/ 0,75 l 
Grüner Veltliner
       
*****
Alte Reben, Reserve, Ried Zöbinger Heiligenstein 2010  >>>
Bründlmayer, Langenlois  >>>
Alk.: 13,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  41,5 €/ 0,75 l 
Riesling
       
Smaragd, Ried Loibner Steinertal 2010  >>>
F.X. Pichler, Dürnstein-Oberloiben  >>>
Alk.: 13 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  44,5 €/ 0,75 l 
Riesling
       
*****
*****
Das Mammut 2012  >>>
Forstreiter, Krems-Hollenburg  >>>
Alk.: 14 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  38 €/ 1,5 l 
Cuvée aus Zweigelt, Sankt Laurent und Rösler
       
*****
Große Reserve 2012  >>>
Sepp Moser, Kremstal-Rohrendorf  >>>
Alk.: 13 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  14,91 €/ 0,75 l 
Blauer Zweigelt
       
Ried Tanzer, Reserve 2012  >>>
Jurtschitsch, Langenlois  >>>
Alk.: 13,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  24,23 €/ 0,75 l 
Zweigelt
       
*****
Ried Anning 2011  >>>
Fred Loimer, Langenlois  >>>
Alk.: 13 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  25,83 €/ 0,75 l 
Pinot Noir
       
Pinot Noir 2011  >>>
Nigl, Senftenberg  >>>
Alk.: 14 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  39 €/ 1,5 l 
Pinot Noir
       
*****
Beerenauslese 2015  >>>
Türk, Stratzing  >>>
Alk.: 9,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  16,32 €/ 0,375 l 
Gelber Muskateller
       
Beerenauslese 2013  >>>
Josef Fischer, Rossatz  >>>
Alk.: 10,5 Vol%  RZ: g/l  Säure: g/l  20,35 €/ 0,375 l 
Riesling
       
Print Friendly, PDF & Email

1 comment to Die Weine der Wachau (und des Krems- und Kamptals)

  • Was für Weine! Man soll ja nicht immer alles in Euro bewerten, Genuss schon gar nicht. Aber hier scheint es mir gerechtfertigt.
    Eine bzgl. Genuss den Preis von 40,- bei weitem himmelhoch übersteigende Weinprobe von 21 hervorragenden Weinen der Wachau. Bei also weniger als 2 € pro Glas für eine solche Genussqualität vergebe ich für das Gesamtgenussverhältnis des Abends 110 Collegiums-Punkte.
    In besonderer Genusserinnerung verbunden mit der Hoffnung baldiger Auffrischung werden mir bleiben:
    + Ried Senftenberger Piri 2015, Weingut Nigl, Kremstal-Senftenberg (Grüner Veltliner)
    + Federspiel Ried Steinrigl 2015, Weingut Prager, Weissenkirchen (Riesling)
    + Smaragd Ried Rotes Tor 2012, Weinmgut Hirzberger, Spitz (Grüner Veltliner)
    + Alte Reben, Reserve, Ried Zöbinger Heiligenstein 2010, Bründlmayer, Langenlois (Riesling)
    + Smaragd, Ried Loibner Steinertal 2010, F.X. Pichler, Dürnstein-Oberloiben (Riesling)

    Information am Rande, die mir von Hajo Kraus zugeraunt wurde: Bei dem Hochheimer Weingut Künstler gibt es aufgrund der österreichischen Wurzeln von Franz Künstler einen Grünen Veltliner – ein genetischer Klon von Bründlmayers Trauben …
    Ich werde mir mal einen besorgen.

Schreibe einen Kommentar