Collegium Vini on Tour

Ich hatte ja bereits während unserer Festlichen Weinprobe mündlich etwas Werbung gemacht für unsere in Planung befindliche Rheingau-Studienreise am 27.8. – und reiche jetzt gerne einen visuellen Appetithappen nach.

Höllenberg und Welterbeschiff St. Nikolaus I

Höllenberg und Welterbe-Schiff St. Nikolaus I

Das Bild zeigt zum einen die Lage des Assmannshäuser Höllenberg, zum anderen direkt vor dem Hotel Krone das Welterbe-Schiff St. Nikolaus I, mit dem wir unsere Vision verwirklichen wollen, jeweils im Vorbeifahren Weinberg und zugehörigen Wein zu genießen. Die Probe und ihre Reihenfolge wird also von der geographischen Lage und dem Lauf des Rheins bestimmt. So werden wir u.a. das „Problem“ zu lösen haben, zwischen den ganzen Weißweinen genau in der Mitte einen Rotwein, just jenen Höllenberg, zu verkosten.
Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die Mitglieder des Collegium Vini auch für dieses Problem eine Lösung parat haben werden.
Und wer nicht weiß, was das bedeuten soll – hier ist die Lösung.

P.S. Hier ist ein Link zu einem Fernsehbeitrag (noch verfügbar bis 01.11.2016), auf den mich UWL aufmerksam machte. Es geht um Robert König und den Assmannshäuser Höllenberg.
http://www.ardmediathek.de/tv/hessenreporter/Der-Winzer-und-sein-neuer-Rotwein/hr-fernsehen/Video?documentId=31405518&bcastId=3366970

P.P.S. Wir liegen ja sowas von im Trend: Heute (28.4.16) preist die FAZ den Rheingau als Reiseziel an. Hier ist der Link, ich hoffe, er wird nicht allzubald hinter der Paywall verschwinden: http://www.faz.net/aktuell/reise/mittelrhein-als-touristenattraktion-und-eventlocation-14201192.html

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar