Das Collegium Vini feiert Australien!

In der Weltrangliste der Weinproduzenten steht Australien mit 12 Millionen Hektoliter pro Jahr an 7. Stelle (im Vergleich dazu steht Deutschland mit 8,8 Mio an 10. Stelle). Selbstverständlich ist es bei diesen Dimensionen nicht einfach die ganze Weinkultur eines Landes in einer Folge von nur 18 Proben darzustellen.

australia-wine-map-wine-folly

cv_australien_steigenberger-bad-homburg_20160217

Für Australien ist dies dem Gastmoderator Herrn Thomas Curtius und seiner Feodora bei der Veranstaltung des Collegium Vini am 17. Februar 2016 in hervorragender Weise gelungen, denn sein Geschmack traf an diesem Abend ganz offensichtlich auch den der Collegiatinnen und Collegiaten.

cv_australien_feodora-thomas-curtius_20160217

Schon die Einführung mit sechs Chardonnays war eine tatsächliche Herausforderung an Burgund. Die Weine, z.B. der „Sirromet“ aus Queensland und der „Fraser Gallop Estate“ vom Margaret River zeigten immense Eleganz und Finesse mit zartem Schmelz. Niemand hat da die alten, holzlastigen und alkoholischen Chardonnays früherer Tage vermisst!

cv_australien_thomas-curtius_aborigine-world_20160217

Die Kunst des Moderators zeigte sich auch in seiner Beschränkung auf einige wesentliche Aspekte der australischen Weinkultur. Selbstverständlich durfte dabei der Cabernet Sauvignon nicht fehlen. Die überwältigende Cassis-Frucht des “Vasse Felix“, einer Cuvée mit Merlot, begeisterte allgemein. Für mich waren die Höhepunkte der Probe die Grenache Weine aus uralten Rebstöcken. Entweder reinsortig wie der „d´Arenberg“ oder als Cuvée mit Mourvédre und Syrah wie der grandiose „Geoff Merrill“, beide aus dem McLaren Vale. Man spürte deutlich den mediterranen Geist dieser Kreszenzen, sehr schön erkennbar durch den Vergleich mit einem spanischen Garnacha-Wein aus Navarra. Dennoch waren die Aussie-Grenaches sehr eigenständige Persönlichkeiten mit terroir-geprägten Duft- und Geschmacksnoten.

cv_australien_hilgard_20160217

Wie zu erwarten, waren die reinsortigen Syrah-Weine, Down-under „Shiraz“ genannt, eine Klasse für sich. Der „Langmeil“ und „Penfolds Bin 28 Kalimna“ strotzten vor Kraft und Aromenfülle und ich habe mich gefragt wie man eigentlich solche Power-Pakete genießen kann. Die Röstaromen im Grillfleisch müssen schon fast verbrannt schmecken um gegen den Wein anzukommen. Aber vielleicht sind sie ja vorwiegend für Journalisten vom Kaliber eines Robert Parker gemacht. Ich jedenfalls könnte, gerade nach dem Gaumenerlebnis der feingliedrigen Weine der übrigen Probe und trotz ihrer meist großartigen Kritiker-Bewertung, gerne auf sie verzichten.

cv_australien_publikum_20160217

Es war, alles in allem, ein äußerst genussreicher Abend und manches Vorurteil über australische Weine konnte in die intellektuelle Rumpelkammer verfrachtet werden. Den bei der Probe anwesenden Mitgliedern des Collegium Vini hat sich an diesem Abend Australien als Produzent finessenreicher und vielschichtiger Weiß- und Rotweine tief ins Gedächtnis gebrannt.

cv_australien_feodora-thomas-curtius_schubaeus_20160217

Der Präsident des Collegium Vini, Dr. Klaus Schubäus, bedankt sich bei Feodora und Thomas Curtius von Curtius Wine Consulting für die ebenso kurzweilige wie kompetente Moderation der Weinwelt Australiens.

Australien und seine Weine

Flight 1: Australia´s new White: Chardonnays
MadFish Chardonnay 2013 Western Australia 13.0%
Sidewood Chardonnay 2013 Adelaide Hills, South Australia 13.5%
Innocent Bystander Chardonnay 2014 Yarra Valley, Victoria 13.0%

Flight 2 – Challenge for Burgundy – Cool Climate Premium Classics
ROUTE du VAN Limited Release Chardonnay 2013 Yarra Valley, Victoria 12.5%
Fraser Gallop Estate Parterre Chardonnay 2013 Margaret River, Western Australia 13.5%,
Angove Family Crest Chardonnay 2015 McLaren Vale, South Australia 13.0%

Flight 3: Cabernet Sauvignon
First Drop Mother’s Ruin Cabernet Sauvignon 2013 McLaren Vale, South Australia 14.0%
Vasse Felix Filius Cabernet Sauvignon, Merlot 2013 Margaret River, Western Australia 13.5%
Hollick Cabernet Sauvignon 2012 Coonawarra, South Australia 14.5%

Flight 4: NW OW Grenache revised
d’Arenberg The Custodian Grenache 2012 McLaren Vale, South Australia 14.6%
Kilikanoon Prodigal Grenache 2013 Clare Valley, South Australia 14.5%
Artazu Pasos de San Martín 2012, Navarra DO Grupo, 14.5 %

Flight 5: NW – OW Grenache Blends
Geoff Merrill Dry Grown Bush Vine GSM 2009 McLaren Vale, South Australia 14.5%
Perrin & Fils: La Grange St-Martin Rouge 2012, Côtes-du-Rhône AOC Réserve, 14.0 %

Flight 6: Shiraz
Fowles Wines Ladies who Shoot their Lunch Shiraz 2012 Strathbogie Ranges, Victoria 13.2%
Rolf Binder Hales Shiraz 2012 Barossa Valley, South Australia 13.5%
Penfolds Bin 28 Kalimna Shiraz 2013 South Australia 14.5%

Zum Essen: Hardys William Hardy Shiraz 2013 Premium Selection, South Australia 14.5%

Bezugsquellen und ungefähre Preise Anfang 2016, abhängig von Verfügbarkeit/Zeitpunkt der Bestellung/Aktionen

Sidewood Chardonnay 2013 Adelaide Hills, South Australia
Davy’s Wine Merchants UK – 18,00 €
Sirromet Signature Collection Chardonnay 2013 Granite Belt, Queensland
Davy’s Wine Merchants UK 25,00 €
Fraser Gallop Estate Parterre Chardonnay 2013 Margaret River, Western Australia
Mövenpick Deutschland 24,50 €
Windowrie Family Reserve Chardonnay 2013 Cowra, NSW
Ex cellar price 25,00 €
Angove Family Crest Chardonnay 2015 McLaren Vale, South Australia
Ex cellar price 20,00 €
Tapanappa Chardonnay Tiers Vineyard Piccadilly Valley 2007, South Australia
WeinArt Deutschland 20,40 – 40,00 €
Vasse Felix Filius Cabernet Sauvignon, Merlot 2013 Margaret River, Western Australia
Bremer Weinkolleg Deutschland 19,90
Howard Park Leston Cabernet Sauvignon 2013 Margaret River, Western Australia
Divine Fine Wines UK 22,00 €
Heartland Spice Trader Blend Shiraz/Cabernet Sauvignon 2013 Langhorn Creek
Vinexus Weinversand 9,90 €
d’Arenberg The Custodian Grenache 2012 McLaren Vale, South Australia
Vinexus Weinversand 15,50 €
Artazu Pasos de San Martín 2012, Navarra DO Grupo,
Mövenpick Deutschland 19,90 €
Kay Brothers Basket Pressed Grenache 2014 McLaren Vale, South Australia
Weindepot Bavaria 18,90 €
Geoff Merrill Dry Grown Bush Vine GSM 2009 McLaren Vale, South Australia
VIF Deutschland 13,95 €
Perrin & Fils La Grange St-Martin Rouge 2012, Côtes-du-Rhône AOC Réserve
Mövenpick Deutschland 9,90 €
Fowles Wine Ladies who Shoot their Lunch Shiraz 2012 Strathbogie Ranges, Victoria
Winedirect.co.uk 28,00 €
Langmeil Hangin Snakes 2012 Barossa, South Australia
Sandfire Deutschland 13,25 – 13,75 €
Penfolds Bin 28 Kalimna Shiraz 2013 South Australia
Vinexus Weinversand 34,00 €
Hardys William Hardy Shiraz 2013 Premium Selection, South Australia
Brogsitter Deutschland 11,80 €

Print Friendly, PDF & Email

2 comments to Das Collegium Vini feiert Australien!

  • Schon der erste Flight hat mich umgehauen. Wow.
    Liebe Feodora, lieber Thomas, ihr seid der Hammer. Die Gestaltung und Dramaturgie dieser Weinprobe war excellent, die Weine hervorragend.

  • Danke Herr Rössler und Danke liebe Frau Rössler für die schönen Bilder von der oben von mir kommentierten Veranstaltung! Auch das Bezugsquellenverzeichnis wird sich als sehr nützlich für die vielen Australien-Freaks, die es nach der Probe mittlerweile im Collegium gibt,erweisen!

Schreibe einen Kommentar