Wein-Gourmet Reise nach Südafrika

26.10. – 07.11.2014

sa01

sa02

sa03

Kommen Sie mit uns in das sonnige Südafrika, dem Paradies am Kap der Guten Hoffnung. Entdecken Sie die vielfältige Natur mit einsamen Stränden, zahlreichen Wild- und Naturparks sowie die überwältigende Pflanzenwelt. Sie besuchen Weingüter in den wichtigsten Anbaugebieten wie Stellenbosch, Paarl und Franschhoek. Dabei lernen Sie zahlreiche bedeutende Weine während einer Probe kennen. Weiterer Höhepunkt der Reise ist der Besuch der grünen Metropole Kapstadt, die als eine der schönsten Städte der Welt gilt. In Namibia erleben Sie hautnah die Wildtiere in der Savanne.

Die folgende Beschreibung als pdf: Südafrika Reise des Collegium Vini 2014

Reiseverlauf:

1. Tag: Sonntag, 26.10.2014
Frankfurt (Main) – Windhoek

Treffen aller Teilnehmer im Frankfurter Flughafen. 20:10 Uhr Planmäßiger Abflug mit Air Namibia zunächst nach Windhoek (Flugzeit: 10 Std. + 45 Min.).

2.Tag: Montag, 27.10.2014
Windhoek–Kapstadt–Stellenbosch /L/D

06:30 Uhr Planmäßige Ankunft in Windhoek und Umsteigen zum Weiterflug um 08:35 Uhr nonstop nach Kapstadt. 10:35 Uhr Planmäßige Ankunft und Begrüßung durch unseren Reiseleiter. (Bitte stellen Sie Ihre Uhr 1 Stunde vor) Transfer nach Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt Südafrikas liegt im schönen und immer grünen „Eerste-River-Tal“. Ankunft und gemeinsames Mittagessen. Anschließend Bezug der Hotelzimmer im Hotel Oude Werf (4*) Zeit zum Ausruhen. (Nachmittagsprogramm optional). Gemeinsames Abendessen mit begleitenden Weinen und Übernachtung im Hotel.

Hinweis:
Zum Besuch in Kapstadt gehört natürlich eine Auffahrt auf den Tafelberg, die aber sehr wetterabhängig ist. Bei sehr gutem Wetter werden Sie nach Ankunft am Flughafen Kapstadt direkt auf den Tafelberg fahren, da man nicht weiß, ob es die Gelegenheit während Ihres Aufenthaltes nochmal geben wird.

3. Tag: Dienstag, 28.10. 2014
Stellenbosch B/L/D

Frühstück im Hotel. Heute Vormittag lernen Sie Stellenbosch bei einer geführten Besichtigung näher kennen. Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Unternehmungen oder zum Einkaufen. Gemeinsames Mittagessen mit Weinen des Weingutes „Hidden Valley“ und Frischmachen, bevor Sie nach Franschhoek, dem Tal der Hugenotten, weiterfahren. Hier besichtigen Sie das Hugenotten Denkmal, sowie den Garten, wo Sie auch die Nationalblume Südafrikas, die Protea, sehen werden. Anschließend Freizeit zum Bummeln und Einkaufen. Gemeinsames Abendessen im Restaurant „Mon Plaisier“ auf dem Weingut Cape Chamonix. Vorab erfahren Sie Wissenswertes über die hiesigen Weine, die Sie während des Essens genießend können. Der Kellermeister erläutert die Weine. Rückkehr nach Stellenbosch und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Mittwoch, 29.10. 2014
Stellenbosch B/L/D

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Riebeek-Kasteel, wo Sie das Weingut „Mullineux Family Wines“ besuchen werden. Eine Weinprobe rundet Ihren Besuch ab. Anschließend fahren Sie weiter nach Tulbagh, eine der ältesten Städte am West Kap. Bei einem geführten Rundgang erfahren Sie mehr über diesen Weinort, der 1969 durch ein Erdbeben stark zerstört wurde. Freizeit für eigene Unternehmungen. Gemeinsames Mittagessen inklusive Weinprobe bei „Rijk’s“. Anschließend Rückkehr nach Stellenbosch ins Hotel und Zeit zum frischmachen. Das Abendessen mit Weinprobe haben wir im Restaurant Waterkloof in Sommerset West reserviert. Übernachtung erneut in Stellenbosch.

5. Tag: Donnerstag, 30.10. 2014
Stellenbosch B/L/D

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Hermanus, über Kleinmond und Betty’s Bay, wo Sie Pinguine besichtigen können. In Hermanus haben Sie Freizeit für eine Wanderung entlang der Küste, um die Wale zu beobachten oder Sie fahren mit dem Boot hinaus. Genießen Sie das Mittagessen im Restaurant “Heaven” im Hemel-En-Aarde-Valley. Während des Essens werden Ihnen verschiedene Weine angeboten. Rückfahrt nach Stellenbosch über den Sir Lowry Pass. Das Abendessen wird im Simonsig Wine Estate’s Cuvee Retaurant mit einer Weinprobe eingenommen. Übernachtung im Hotel in Stellenbosch.

6. Tag, Freitag, 31.10.2014
Stellenbosch B/L/D

Nach dem Frühstück fahren Sie heute durch den Hugenotten Tunnel, dem längsten Straßentunnel in Afrika und über Worcester und Robertson in das Breed River Valley, wo es Rosen und sehr elegante Weine gibt. In Robertson, können Sie das kulturhistorische Freilichtmuseum besuchen. Das Museum im Breede River Valley zeigt eindrucksvoll die Geschichte der Region, angefangen von den einheimischen Jägern und Sammlern, bis hin zum industriellen Wandel. Die Kollektionen unterstreichen die Cape Kolonialgeschichte mit landwirtschaftlichen Geräten, Wagen, Möbel, Glas, Keramik, Textilien und Metall. Auch hier können Sie ausgewählte Weine der Region probieren. Anschließend fahren Sie weiter nach Robertson zum Weingut „De Wetshof Estate“, einer der führenden Chardonnay Produzenten in Südafrika. Bei einer Weinprobe können Sie sich von der hohen Qualität der Weine selbst überzeugen. Mittagessen (Menü Bonello) mit ausgewählten Weinen wird im Restaurant „Fraai Uitzicht“ serviert. Anschließend Rückkehr zum Hotel. Abendessen mit begleitenden Weinen bei „Klein Zalze Weines“ im Restaurant „Terroir“. Übernachtung im Hotel in Stellenbosch.

7. Tag: Samstag, 01.11.2014
Stellenbosch B/L/D

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Paarl, wo Sie das Sprachdenkmal besichtigen werden. Das Afrikaans-Sprachdenkmal bei Paarl wurde 1975 erbaut und erinnert an das Jahrhundert des Afrikaans, das 1925 offiziell zur eigenen Sprache erklärt wurde und die niederländische Sprache als Staatssprache in der „Südafrikanischen Union“ ablöste! Anschließend besuchen Sie das Weingut „Painted Wolf“, wo Sie sich bei einer Weinprobe von der Qualität der hiesigen Weine überzeugen können. Gemeinsames Mittagessen mit begleitenden Weinen bei „Spiceroute“. Im Anschluss besichtigen Sie die Glasbläserei und erleben dieses Handwerk bei einer Vorführung hautnah. Weiterfahrt nach Sommerset West. Abendessen mit erlesenen Weinen im Restaurant Tokara Wine Farm. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Stellenbosch.

8. Tag: Sonntag, 02.11. 2014
Stellenbosch B/L/_

Frühstück im Hotel. Heute steht ein ganztägiger Ausflug auf die Kaphalbinsel auf dem Programm. Zunächst unternehmen Sie vom schmucken Fischereihafen der Hout Bay aus, eine Bootsfahrt um die Robben auf Duiker Island zu beobachten. Fahrt über den Chapmans Peak Drive, eine kühn in die Felsen gesprengte Panoramastraße 150 Meter über dem Meer. Die Straße bietet atemberaubende Aussichten auf weiße Sandstrände, die hohen Gischtfontänen des Meeres und bis zu 600 Meter hohe, steil abfallende Klippen. Weiter führt die Fahrt zum legendären Kap der Guten Hoffnung, in einem Naturschutzgebiet der südlichen Kap Halbinsel gelegen. Flora und Fauna sind hier geschützt. Von einem Aussichtspunkt aus sehen Sie das Kap, wo sich die Wasser von Atlantik und Indischem Ozean mischen. Heute Mittag genießen Sie die Spezialitäten aus dem Meer im „Black Marlin Restaurant“ in Simon’s Town. Nachmittags fahren Sie zurück nach Stellenbosch, zunächst aber besuchen Sie den sehenswerten Botanischen Garten in Kirstenbosch. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Montag, 03.11.2014
Stellenbosch–Kapstadt–Windhoek B/D

Frühstück im Hotel. Sofern Sie nicht direkt nach Ankunft in Kapstadt auf den Tafelberg gefahren sind, führt Sie die Fahrt heute nach dem Frühstück dorthin (wetterabhängig). Jeder muss die Aussicht vom berühmten Wahrzeichen Kapstadts genossen haben. Anschließend Stadtrundfahrt mit Besuch der Company Gardens. Das Castle of Good Hope ist das älteste Gebäude in Südafrika und steht als Symbol für die Geburt der westlichen Zivilisation auf dem Subkontinent. Schließlich kommen Sie noch ins Malaienviertel mit seinen engen, kopfsteingepflasterten Strassen und Moscheen. In diesem Viertel mit seinem unverwechselbaren Architekturstil wohnen die Nachkommen der Sklaven. Anschließend Zeit für eigene Unternehmungen, zum Bummeln und Einkaufen. Transfer zum Flughafen und Verabschiedung von unserem Reiseleiter. Abflug um 17:00 Uhr nonstop nach Windhoek. 19:00 Uhr Planmäßige Ankunft und Transfer zum Safari Court Hotel (4*). Abendessen und Übernachtung in Windhoek.

10. Tag: Dienstag , 04.11. 2014
Windhoek – Erindi Lodge B/L/D

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Omaruru, wo Sie zunächst die „Kristall Kellerei“ besichtigen werden, eines der wenigen Weingüter in Namibia. Treffen mit dem Eigentümer und Führung über das Weingut, sowie durch die Kellerei. Eine Weinprobe und ein leckerer Imbiss runden Ihren Besuch hier ab. Anschließend fahren Sie weiter zur Erindi Old Traders Lodge. Wenn Sie wollen, können Sie abends an einer Wildbeobachtung teilnehmen (nicht eingeschlossen). Ansonsten haben Sie Freizeit, um sich mit den Einrichtungen der Lodge vertraut zu machen. Abendessen und Übernachtung in der Erindi Old Traders Lodge.

11. Tag: Mittwoch, 05.11.2014
Erindi Lodge B/L/D

Für heute haben wir eine Wildbeobachtungsfahrt von 10:30 – 13:30 Uhr im offenen Safarifahrzeug gebucht. Gekühlte Getränke sind an Bord. Nach der Rückkehr gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Der Nachmittag kann am Schwimmbecken oder mit eigenen Aktivitäten verbracht werden. Wenn Sie Lust haben, können Sie auch noch eine Abendsafari buchen (nicht eingeschlossen). Gemeinsames Abendessen in der Lodge. Übernachtung.

12. Tag: Donnerstag, 06.11. 2014
Erindi Lodge–Windhoek–Frankfurt (Main) B/L
Schon sehr früh starten Sie noch einmal zu einer Safari. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Windhoek. Unterwegs besuchen Sie in Okahandja noch den Markt der Kavango Holzschnitzer. Mittagessen nach Ankunft in Windhoek. Nach dem Essen lernen Sie die Hauptstadt Namibias bei einer Stadtrundfahrt näher kennen. Anschließend haben Sie noch Gelegenheit, letzte Souvenirs zu kaufen.
Am Abend Transfer zum Flughafen und Verabschiedung von unserem Reiseleiter.
21:30 Uhr Planmäßiger Abflug nonstop nach Frankfurt/M.

13. Tag: Freitag, 07.11. 2014
Frankfurt (Main)

06:55 Uhr Planmäßige Ankunft in Frankfurt/M. und individuelle Heimreise.

Ende der Reise

Preis pro Person im Doppelzimmer:
24 – 29 Teilnehmer € 3.215,00 Hotel Oude Werf (4*)
20 – 23 Teilnehmer € 3.255,00 Hotel Oude Werf (4*)

inkl. Flugnebenkosten in Höhe von z.Zt. € 450.- pro Person ab und bis Frankfurt/Main
(die tatsächlichen Flugnebenkosten stehen erst am Tage der Ticketausstellung fest und werden entsprechend berechnet!)

Einzelzimmerzuschlag: € 320.-
Aufschlag für Flüge in der Business Class: € 1831.- pro Person

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Anmeldeschluss: 20. Juli 2014

Leistungen:

  • Linienflüge mit Air Namibia in der Touristenklasse wie im Programm beschrieben
  • Sämtliche Flugnebenkosten (Flughafensteuer, Treibstoffzuschläge, Flugverkehrssteuer, Flughafensicherheitsgebühren)
  • Alle Flughafentransfers in Südafrika und Namibia.
  • Alle Transportleistungen vor Ort in bequemen Reisebussen mit Klimaanlage laut Routenverlauf
  • 10 Übernachtungen im Hotel Oude Werf (4*) in Stellenbosch, im Hotel Safari Court Hotel in Windhoek und in der Erindi Old Traders Lodge in Namibia, inklusive landestypischem Frühstück
  • 10 Mittagessen und 9 Abendessen
  • Alle im Programm aufgeführten Weinproben
  • Lizensierte deutschsprachige Reiseleitung in den Zielgebieten
  • Gepäckträgergebühren in Namibia.
  • 2 Pirschfahrten in offenen Jeeps im privaten Wildpark Erindi.
  • Gebühren und Kosten für Fachbesuche
  • Touristische Besichtigungen inklusive Eintrittsgebühren laut Programm
  • Organisationskosten
  • Insolvenzabsicherung
  • Staatliche und örtliche Steuern in Südafrika, Namibia und deutsche Abgaben/Steuern
  • Reiseunterlagen

Nicht eingeschlossen:

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Busfahrer und Reiseleiter
  • Gastgeschenke für die besuchten Betriebe
  • Reiseversicherungen (Reiserücktrittskosten – Reisekrankenversicherung etc.)

Die Reise kann unsererseits bis zum 26.09.2014 abgesagt werden, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde!

Es gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen, die Sie mit dem Programm vor der Anmeldung erhalten oder im Internet www.goldmann-touristik.de einsehen können.

Für die Einreise nach Südafrika und Namibia benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens bis 3 Monate nach Reiseende gültig sein muss! Visa und Impfungen sind nicht vorgeschrieben!

Print Friendly, PDF & Email

2 comments to Wein-Gourmet Reise nach Südafrika

Schreibe einen Kommentar