Parker adelt Chateau Doisy Daene

Prof. Dubourdieu zeigt den Kalkboden von Chateau Doisy Daene

Der 2011er Chateau Doisy Daene steht mit 95-97 Parker- Punkten auf Augenhöhe mit Chateau d´Yquiem als dem besten Sauternes-  Wein des Jahrgangs . „What a fabulous Barsac from Denis Dubourdieu“ (Parker).

Die superbe Weinqualität dieses Chateaus und der weiteren Weingüter von Prof. Dubourdieu konnten unsere Mitglieder  auf unserer Studienreise nach Bordeaux im Juni 2011 kennen lernen.  Er beeindruckte uns mit der fachlichen und rhetorischen Brillanz seines Vortrags bei der Führung durch das Weingut.  Sein „Flaggschiff“  Ch. Doisy Daene  ist als einziger Sauternes Barsac auf reinem Kalkboden gewachsen- die Bodenformation konnten wir in einer Baugrube sehen. Als Familienstil legt Dubourdieu – auch bei seinen edelsüßen Weinen – Wert auf Frische, die er durch eher frühe Ernte erreicht.  „Die Aromen kommen aus den Blöcken wie ein Märzhase“ (Parker): Facetten von Zitrus, kandierten Früchten, Anis, Kandis, Feigen u.v.m., ohne dass der Wein ölig oder überladen schmeckt (der verkostete 2008er).  Zum vollständigen irdischen Glück kann sich eine Terrine de Foie Gras dazu gesellen.

Auch die „kleineren“ Weine des Professors verkosteten sich mit hohem Genuss. Der Chateau Reynon als Bordeaux Blanc gefällt mit seinem tollen Sauvignon- Aroma als animierender Trinkwein für den Sommer. Eine Stufe darüber steht der Clos Floridene (Graves) aus je zur Hälfte Semillon und Sauvignon Blanc, ein gehaltvoller Begleiter von Fischgerichten, mit schönen Aromen von Mandeln und Toastbrot. Nachbar des edlen Doisy Daene ist der leichtere Barsac „Chateau Cantegril“ mit dezenter Süße. Ihn empfiehlt der Winzer nicht nur als Apeitif, sondern auch zu einem gegrillten Hähnchen oder einem fetteren Fisch.

Die gesamte Kollektion der von Prof. Dubourdieu und seiner Frau geleiteten Familiengruppe von Gütern zeigte sich auf beeindruckendem Niveau. Unsere Reisegruppe hat eine größere Lieferung der verschiedenen Weine bezogen. Bei deren Genuss werden schöne Erinnerungen an den Besuch bei dem gastfreundlichen Weinprofessor und Winzer wach.

Die gute Nachricht zum Schluss: den von Parker nobilitierten 2011er Doisy Daene kann man in Deutschland kaufen- zum  Preis von 36,95 € für die 0, 75 l. Flasche (in Subskription bei C&D Weinhandelsgesellschaft; http://www.c-und-d.de).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar